Yadegar Asisi

Blog

15 Jahre Panoramen von Yadegar Asisi in Leipzig

Im Mai 2018 feiern die Panoramen von Yadegar Asisi im Panometer Leipzig ihr 15-jähriges Jubiläum. Am 24. Mai 2003 wurde erstmalig das 360°-Panorama EVEREST vom Künstler mit Atelier in Berlin präsentiert. Seitdem begeisterten und begeistern zahlreiche Rundgemälde mit begleitender Ausstellung wie zum Beispiel ROM 312, AMAZONIEN, LEIPZIG 1813, GREAT BARRIER REEF und TITANIC die Besucher aus Leipzig wie Touristen der Stadt und die Fachwelt gleichermaßen.

Mehrere Panorama-Ausstellungen im denkmalgeschützten ehemaligen Gasometer im Süden von Leipzig wurden mit Designpreisen ausgezeichnet – seien es German Design Award, Red Dot Award oder Iconic Award. Von Leipzig aus gingen die Panoramen in die Welt – im Jahr 2006 nach Dresden, in Kooperation mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz bzw. den Staatlichen Museen zu Berlin 2011 in die deutsche Hauptstadt, 2014 nach Rouen in Frankreich und Pforzheim in Baden-Württemberg, 2015 – dem Gedenkjahr an 500 Jahre Reformation – nach Lutherstadt Wittenberg und 2017 nach Hannover. Im Spätsommer 2018 wird in Berlin eine zweite Panorama-Rotunde in Kooperation mit einem Interimsbau für das Pergamonmuseum der Staatlichen Museen zu Berlin eröffnet. Zusätzliche Standorte sind aktuell im Gespräch.

Im Panometer Leipzig waren in 15 Jahren seit Mai 2003 etwa mehrere Millionen Besucher zu Gast. Vor allem am Anfang müssen dabei umfängliche Bauphasen berücksichtigt werden, in denen keine Panoramen gezeigt wurden, um in dem Gasometer der Stadtwerke Leipzig aus dem Jahr 1910 nach und nach die infrastrukturellen und technischen Vorrichtungen und Ausbauten für das Panometer Leipzig als Panoramarotunde und für die jeweiligen Panoramen selbst einzurichten. Aktuell ist das 360°-Panorama TITANIC zu sehen, das bis Januar 2019 zu sehen sein wird. Anschließend wird CAROLAS GARTEN folgen.

Erschaffer der Panoramen und Künstler Yadegar Asisi freut sich über den 15-jährigen Festtag: „2003 war nicht zu erahnen, dass mich die Wiederbelebung der Panoramen, einer Kunstform aus dem 19. Jahrhundert, soweit führen würde. Dass es derzeit Panoramen an sieben Orten gibt und mit dem Pergamon-Projekt bald ein achtes Haus, verdanke ich nicht zuletzt auch dem stetigen Zuspruch der Besucher in Leipzig. Hier hat alles begonnen und von hier aus konnte die Panoramakunst in die Welt getragen werden. Dafür bin ich unseren Besuchern und dem Team im Panometer sehr dankbar. Im Panometer Leipzig werde ich auch weiterhin neue Themen und Ideen entwickeln. Mit dem Panorama „CAROLAS GARTEN – Ein Paradies auf Erden“ werden wir schon in 2019 die Besucher einladen, sich mit völlig neuen Wahrnehmungsformen einem vermeintlich bekannten Thema zu nähern – dem Wunder vor unseren Füßen. Ich freue mich darauf und hoffe, dass unsere Besucher diesen Weg weiterhin mit mir gehen.“ 

Das Panometer Leipzig feiert das besondere Jubiläum am 26. und 27. Mai 2018 mit Indoor- und Outdoor-Aktionen wie etwa kostenfreien Führungen, einem fotografischen Rückblick und Open-Air-Verköstigungen in der benachbarten Arena am Panometer. Künstler Yadegar Asisi kommt im Auditorium in Interviews zu Wort, die ihm Gäste des Panometers im Vorfeld gestellt haben und aufgezeichnet wurden.