Dauerausstellung

18. August 2016

Teilnahme an der langen Nacht der Museen

Teilnahme an der langen Nacht der Museen

Auch am 27. August 2016 nimmt das asisi Panorama Berlin erneut an der Langen Nacht der Museen teil. Mit einem einzigen Eintrittsticket erhalten Besucher Zutritt zu insgesamt 77 Museen. Von 18 bis 2 Uhr nachts bieten teilnehmende Ausstellungen verschiedene Programmpunkte an.

Im asisi Panorama Berlin können sich die Besucher auf ein ein vielfältiges Angebot freuen: Eine Mitarbeiterin aus dem asisi-Team wird einen Blick hinter die Kulissen der Panorama-Entstehung geben – Fragen sind ausdrücklich erwünscht! Bei unserer Fotoaktion können Besucher ihr Panorama-Erlebnis auf Instagram teilen. Außerdem können alle Gäste Teil der Ausstellung werden: selbst gefaltete Origami Friedenstauben werden später in unserem Filmraum installiert. Ein weiteres Programmhighlight ist ein Cellokonzert mit Hans Christian Oelerts musikalischer Interpretation des Panoramas DIE MAUER.

20130614_Fotoshooting Statisten_Jannis Mayr (11)

Ab dem 1. August können die Tickets für die Lange Nacht der Museen erworben werden. Bis zum 15. August bekommen Early Birds das Ticket sogar für 12 anstatt 18 Euro. Die Tickets können auch bei uns während der regulären Öffnungszeiten erworben werden. Mehr Infos zur Langen Nacht der Museen hier.

Lesen

11. Juli 2016

asisi Panorama Berlin auf der YOU

asisi Panorama Berlin auf der YOU

Von 8. bis 10. Juli 2016 fand in Berlin die YOU statt, eine Messe für und über Jugendkultur. Das asisi Panorama Berlin stellte sich in diesem Jahr erstmals in der Lehrerlounge vor.

Yadegar Asisi legt großen Wert darauf, mit seiner Panoramainstallation zur Berliner Mauer, besonders für junge Menschen einen Zugang zu Geschichte, Kunst und Kultur zu schaffen. Aus diesem Grund werden im Panorama unter anderem spezifische Führungen für Schulklassen angeboten. Die YOU-besuchenden Lehrer konnten sich mit unseren Informationsmaterialien umfangreich über unsere Angebote informieren.

20160803_MAU_asisi Panorama Berlin auf der YOU Bild 2

Lesen

01. Juli 2016

Verlängerte Öffnungszeiten in den Sommerferien

Verlängerte Öffnungszeiten in den Sommerferien

Im Zeitraum der Berliner Sommerferien vom 11. Juli bis zum 11. September 2016 verlängern sich die Öffnungszeiten des asisi Panorama Berlin. Sonntag bis Donnerstag kann die Ausstellung von 10 bis 19 Uhr besucht werden, und an Freitagen sowie Samstagen von 10 bis 20 Uhr. Wir wünschen allen Schülern und Schülerinnen schöne Ferien und freuen uns auf euren Besuch!

Lesen

16. Juni 2016

asisi Künstlerwerkstatt: Arbeit mit Modellen

asisi Künstlerwerkstatt: Arbeit mit Modellen

LUTHER 1517, DRESDEN 1945, ROM 312: So verschieden die Asisi-Panoramen sind, so divers sind auch die unzähligen Artefakte und architektonischen Elemente, die in den Riesenrundbildern auftauchen. Für eine möglichst realitätsgetreue und präzise Darstellung arbeiten Yadegar Asisi und sein Team teilweise mit Miniaturmodellen.

Die Kanonen im Völkerschlacht-Panorama LEIPZIG 1813 oder ein französisches Segelschiff aus dem Jahr 1431 wären in natura für ein Fotoshooting schwer oder gar nicht beschaffbar. Deshalb wurden in diesen wie auch in zahlreichen anderen Fällen Miniaturmodelle eingesetzt, die fotografiert, digital bearbeitet und in das jeweilige Panoramabild eingefügt wurden. Existieren keine Vorlagen, werden die Modelle mitunter selbst hergestellt.

20160510_Modellfotos_asisi_news_MH (15)

Für ROUEN 1431 etwa fertigte Yadegar Asisi auf Grundlage von historischen Bildern eigens kleine Ziegel aus Modelliermasse, die später digital in die Häuserstrukturen der nordfranzösischen Stadt in der Epoche von Jeanne d'Arc eingebaut wurden.

1

Manchmal entsteht sogar der Untergrund der Szenerien auf der Werkbank: Martin Luther und seine Wegbegleiter marschierten in Wittenberg anno 1517 über einen teilweise sehr matschigen Boden, gezeichnet durch Spuren von Kutschen, Karren und Hufen. Mithilfe von Wasser, Erde und Stroh entwickelte das Team um Asisi eine dem originalen Vorbild entsprechende Bodenstruktur auf einer knapp ein Meter langen Arbeitsplatte.

20160510_Modellfotos_asisi_news_MH (59)

20160510_Modellfotos_asisi_news_MH (39)

Diese Arbeitsweise bietet den Vorteil, ideale Rahmenbedingungen in puncto Licht, Blickwinkel und Strukturen selbst schaffen zu können, was zu sehr präzisen und hochauflösenden Ergebnissen führt. Steht man vor einem 3.500 m² großen Panoramakunstwerk ist es zwar schwer vorstellbar, jedoch basiert so manch meterhohes Bild-Detail auf einem Zentimeter kleinen Miniaturmodell.

Modellboot

Lesen

05. Juni 2016

Das asisi Panorama Berlin ist jetzt bei Instagram

Das asisi Panorama Berlin ist jetzt bei Instagram

Auf seinem neuen Social-Media-Kanal, zeigt das asisi Panorama Berlin jede Woche verschiedene Blickwinkel und Ansichten auf die Stadt Berlin.

Der Schwerpunkt dabei sind historische Orte, wie zum Beispiel die Berliner Mauer. In den Bildunterschriften wird interessantes Hintergrundwissen zu den jeweils abgebildeten Schauplätzen Berlins geteilt. Aber auch die Berliner Straßenkunst wird auf dem Instagram Account zu finden sein.

Folgen können Sie uns unter @thewall_panorama. Mit dem Hashtag #Mauerpanorama können Sie ihr persönliches Panorama-Erlebnis mit uns teilen.

Lesen

13. August 2015

Mauerweglauf: 100MeilenBerlin

In Erinnerung an die Opfer der Berliner Mauer findet seit 2011 der Ultramarathon 100MeilenBerlin statt. Für dieses Jahr haben sich bereits über 300 internationale Teilnehmer angemeldet. Der Lauf über ca. 160 Kilometer findet ununterbrochen an zwei Tagen rund um den Jahrestag des Mauerbaus statt, 2015 am 15. und 16. August.

Bereits im letzten Jahr war das asisi Panorama DIE MAUER im Lauf integriert: Die Strecke führte direkt durch das Panorama. Diese inhaltliche Schnittstelle führte durch die Panorama-Rotunde am Checkpoint Charlie unmittelbar entlang des Panoramas DIE MAUER.

In diesem Jahr unterstützen wie wieder den asisi-Fan und Läufer Oliver Liebert als Sponsor. Des Weiteren wird am Checkpoint Charlie, direkt vor dem Panorama, ein Versorgungspunkt für die Läufer aufgebaut.

Lesen

06. August 2015

Mauerweglauf 2015: 100MeilenBerlin

Mauerweglauf 2015: 100MeilenBerlin

 

In Erinnerung an die Opfer der Berliner Mauer findet seit 2011 der Ultramarathon 100MeilenBerlin statt. Für dieses Jahr haben sich bereits über 300 internationale Teilnehmer angemeldet. Der Lauf über ca. 160 Kilometer findet ununterbrochen an zwei Tagen rund um den Jahrestag des Mauerbaus statt, 2015 am 15. und 16. August.

Bereits im letzten Jahr war das asisi Panorama DIE MAUER im Lauf integriert: Die Strecke führte direkt durch das Panorama. Diese inhaltliche Schnittstelle führte durch die Panorama-Rotunde am Checkpoint Charlie unmittelbar entlang des Panoramas DIE MAUER.

In diesem Jahr unterstützen wie wieder den asisi-Fan und Läufer Oliver Liebert als Sponsor. Des Weiteren wird am Checkpoint Charlie, direkt vor dem Panorama, ein Versorgungspunkt für die Läufer aufgebaut (http://100meilen.de/).

Lesen

06. August 2015

"DIE MAUER": Neues Führungskonzept für Schulklassen

"DIE MAUER": Neues Führungskonzept für Schulklassen

Schulklassen können seit diesem Sommer unsere neue Führung PLUS in Anspruch nehmen: Informativ, interaktiv und unterhaltsam. Die Führung PLUS bietet Schülern neben einer Besichtigung des Panoramas mit Führung ein Fragespiel zur Berliner Teilung und dem Panoramakunstwerk von Yadegar Asisi. Auf das Alter angepasste Quizfragen lassen ergänzend zur Führung Zeitgeschichte lebendig werden. In Kleingruppen werden Aufgaben gelöst und Hintergrunddetails zur Berliner Mauer, dem Künstler und dem Panorama vermittelt. Nach  Auswertung der Fragen wartet auf die Gewinnergruppe ein Preis.

 

Hinweise zur Buchung finden Sie auf unserer Serviceseite (www.asisi.de).

Lesen

06. August 2015

Lange Nacht der Museen in Berlin

Lange Nacht der Museen in Berlin

 

Am 29. August findet die 35. Lange Nacht der Museen statt und lädt zur abendlichen Entdeckungstour ein. Über 80 Museen nehmen in diesem Jahr teil und bieten dem Publikum ein buntes (Mitmach-)Programm.

 

Auch das asisi Panorama DIE MAUER beteiligt sich in diesem Jahr wieder an der Museumsnacht. Für alle Besucher haben wir ein unterhaltsames Programm zusammengestellt:

Rätselnacht

Wie gut kennen Sie die Berliner Mauer? Spitze den Bleistift und stelle dich den Fragen rund um die Themen Mauer und Panorama. Zeig uns, was du weißt und gewinne ein kleines Präsent!

 

Fragerunde zu nächtlicher Stunde

Wir stehen Ihnen Rede und Antwort! Wie entsteht eigentlich das Panoramagebäude? Wie groß ist das Panoramabild? Lebt der Künstler Yadegar Asisi in Berlin? Auf jede Frage gibt es eine Antwort! Unsere Mitarbeiter stehen vor dem Eingang für Fragen zur Verfügung und verkürzen so eine mögliche Wartezeit.

 

#Selfie – bitte Lächeln!

Werde Teil der Museumsnacht und verewige dich auf unserer Facebook-Seite

„I’m an 80s Kid!“ „I’ve been looking for freedom“ – egal was deine Message ist, sende sie raus an alle deine und unsere Facebook-Freunde! Lade dein Foto mit dem Hashtag #lnberlin auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/asisi.berlin. Unter allen Teilnehmern verlosen wir 2x2 Freikarten + ein Magazin der Ausstellung. Unter allen neuen „Gefällt mir“ Angaben verlosen wir zusätzlich 5 Überraschungspakete.

ACHTUNG ROHDATEI Panorama "Die Mauer" von Yadegar Asisi am Checkpoint Charlie in Berlin Eršffnung am 21.09.2012 Foto Tom Schulze Tel. 0049-172-7997706 www.tom-schulze.com post@tom-schulze.com

Behind the Scene: Ein Architekt zwischen Stahl, Stoff und Nähgarn!

Rund, runder, Rotunde - Wie entsteht ein Panorama?

Wusstest du, dass für das Panoramabild DIE MAUER 900 qm Stoff mit 2900 m Garn vernäht werden mussten? Zur Langen Nacht der Museen kannst du den spannenden Ausführungen einer unserer Architekten lauschen. Erfahre Wissenswertes und interessante Fakten rund um die Panorama-Gebäude. Fragen sind ausdrücklich erwünscht!

 

Wann geht es los?

19.00 Uhr

21.00 Uhr

23.00 Uhr

01.00 Uhr

 

Treffpunkt

Installationsraum/Fotoausstellung

Besucher verewigen Ihre Gedanken zum Thema FREIHEIT, Foto D.Oliveira © asisi

Keine Anmeldung erforderlich.

Lange_Nacht_Museer_by_David_Oliveira_001 bearbeitet_web

Lesen

20. August 2014

Mauerweglauf 100MeilenBerlin: ein Fazit

Mauerweglauf 100MeilenBerlin: ein Fazit

Der Mauerweglauf 100MeilenBerlin ist beendet. Rund 300 Teilnehmer aus aller Welt liefen am 16. und 17. August 2014 in einer Zeit zwischen 13 und 30 Stunden an der 160 Kilometer langen Strecke des ehemaligen Verlaufes der Berliner Mauer entlang. Auf diese Weise erinnerten sie 25 Jahre nach dem Mauerfall an die deutsch-deutsche Teilung sowie an die Opfer der Berliner Mauer zwischen 1961 und 1989. Für asisi ging Oliver Liebert an den Start, zusammen mit seiner Frau und Fahrradbegleitung Simone Liebert. Zusätzlich zum asisi-Videobeitrag von 100MeilenBerlin hier ein Resümee des Ultramarathons aus der Sicht eines Läufers.

 

Oliver, herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Mauerweglauf 2014! Bist Du mit Deiner Leistung zufrieden?

OL: Vielen Dank! Ich bin dieses Jahr die 100 Meilen in 20 Stunden und 18 Minuten gelaufen – damit konnte ich meine Bestzeit aus dem letzten Jahr noch überbieten und habe mein Ziel somit klar erreicht.

Wie erging es Dir im Vergleich zum letzten Jahr?

OL: Dieses Jahr konnte ich mein Tempo konstant halten und meine Ausdauer hat bis zur Ziellinie gereicht. 2013 hingegen war ich auf den letzten Kilometern schon so erschöpft, dass ich nur noch gehen konnte.

SL: Das stimmt, letztes Jahr wollte Oliver kurz vor dem Ende sogar aufhören und ich musste ihn konsequent motivieren und antreiben. Teilweise bin ich dann einfach vorgefahren, so hatte er gar keine andere Wahl als weiterzulaufen. (Oliver lacht)

OL: Ein Problem waren dieses Jahr die Regenschauer. Dadurch mussten wir immer wieder anhalten und die Kleidung wechseln, wodurch viel Zeit verloren ging. Ein Läufer ist dieses Jahr sogar von der Strecke abgekommen und wurde später 15 Kilometer abseits des Weges dehydriert von der Polizei gefunden und ins Krankenhaus gebracht. So etwas passiert allerdings recht häufig. Selbst der Favorit aus Japan, Tsutomu Nagato, lag wegen Magenproblemen kurzzeitig im Gras und konnte „nur“ den 4. Platz belegen. Man weiß eben nie, was passiert.

Oliver und Simone Liebert (c) asisi Oliver und Simone Liebert (c) asisi

 

Einen rund 20-stündigen Ultradistanzlauf zu bewältigen, ist eine enorme körperliche Leistung. Welche Rolle spielen Essens- und Trinkpausen?

Durch die permanente Bewegung hat man kaum Hunger, man merkt allerdings, dass die Energie nachlässt. Das ist ein wichtiges Warnlicht und bedeutet, dass der Körper auf Nachschub angewiesen ist. Kaffee oder Cola können als Energielieferanten dienen, zudem hilft Salz, Krämpfe zu vermeiden. Dieses Jahr habe ich bei einem Verpflegungspunkt einfach ein Stück Apfel mit Salz bestreut – schmeckt grauenhaft, ist mir aber im Grunde egal. Bei einem Ultramarathon verbrennt man mitunter leicht 8.000 Kalorien. Um das auszugleichen, reichen herkömmliche Nahrungsmittel meist nicht aus, weshalb ich flüssige Astronautennahrung trinke – ein Beutel hat etwa 500 Kalorien und geht direkt in den Kreislauf.

In welcher Verfassung ist man unmittelbar nach dem Ultramarathon?

Beim Überschreiten der Ziellinie fällt eine immense mentale Last ab und damit geht vorerst auch ein gewisser Lebensinhalt verloren, da man sich seit über einem halben Jahr nur noch auf den Lauf konzentriert hatte.

Der Körper hinkt der plötzlichen Tempo-Umstellung hinterher, weshalb man nicht besonders gut schlafen kann. Gleichzeitig spürt man einen Ganzkörperschmerz und kann sich kaum bewegen – die Wadenmuskeln sind so zusammengezogen, dass man das Bein gar nicht mehr ausstrecken kann. Nach dem Lauf kam ich kaum aus dem Bett, musste mich ständig und überall abstützen und konnte Treppen nur noch rückwärts steigen. Am Tag nach den 100 Meilen gingen wir essen und holten uns anschließend noch zwei Pizzas, wovon Simone nur eine halbe aß und ich den Rest (lacht). Am nächsten Morgen freute ich mich schon wieder aufs Frühstück.

Oliver im asisi Panorama DIE MAUER (c) asisi Oliver im asisi Panorama DIE MAUER (c) asisi

 

Die 73-jährige Sigrid Eichner hat als älteste Teilnehmerin ihr Ziel, beim Mauerweglauf 2014 nicht den letzten Platz zu belegen, nach knappen 28 Stunden erreicht. Was sind Deine weiteren sportlichen Ziele?

Erfolge spornen an. Auch wenn ich es eigentlich nicht vorhatte, werde ich nächstes Jahr aller Wahrscheinlichkeit nach wieder am Mauerweglauf teilnehmen – mit dem Ziel, die 20-Stunden-Marke zu durchbrechen. Außerdem reizt mich ein 24-Stunden-Lauf; ich denke nämlich, dass ich die Länge der 160 Kilometer noch ausdehnen könnte.

Vielen Dank für das Gespräch und alles Gute für die weitere sportliche Zukunft!

 

 

Lesen

asisi Panorama Berlin

Checkpoint Charlie
Friedrichstraße 205
10117 Berlin

Noch mehr Neuigkeiten …

andere Standorte

Panometer Leipzig
Panometer Dresden
Gasometer Pforzheim
Panorama XXL in Rouen

Künstler & Team

Yadegar Asisi
Studio

In Kooperation mit